Schwertkampf-Workshop (SCA)

Das Schwert - Waffe, Kultgegenstand, Statussymbol, Sportgerät, Kunstobjekt...

Für viele Mittelalterbegeisterte ist es ein unverzichtbares Accessoire. Es zu führen verlangt jedoch komplexe Körpermechanik und Koordination.

Das Schwert im Wettkampf einzusetzen, birgt immer Risiken. Um diese Risiken zu minimieren, verwendet das SCA-Kampfsystem Waffen aus (Rattan-)Holz.

 

Kontakt:

dein.schwertweg@gmail.com

Phantastischer Maimarkt

Ritter und Prinzessinnen, Feen und Hexen, Drachen und Elfen – Auf dem Phantastischen Maimarkt lassen wir der Fantasie freien lauf und die Burg verwandelt sich in ein buntes, mystisches und spannendes Zauberschloss. Mit buntem Markt, Musik, Gauklern und weitern Kuriositäten. Hexen und Zauberer praktizieren ihre schwarzen Künste und ziehen die Besucher in ihren Bann!

Mit dabei sind Nebenbei Sorgenfrei (30.04. & 01.05.), Drache Arogh und Rubin, Tandaniel der Geschichtenweber, die Wanderhexe, die Heilige Dreischeußlichkeit (30.04. & 01.05.), der Gawan, Wald und Wassergeist, Balduin Blasebalg & Widumavi Feuershow

Mit Musik von Tarranis, Spilldeyvel, Angerspil & Curt Ceunen

Am 30.04., um 21 Uhr das große Beltane Ritual mit großem Feuer auf der Lagerwiese, zu dem alle herzlich Willkommen sind.

Eintrittspreise

Erwachsene: 11,- €
Kinder ab 6 Jahren: 9,- €
Ermäßigt*: 10,- €
Historisch Gewandete (von Kopf bis Fuß): 6,- €
Familienkarte 1 Kind: 29,- €
Familienkarte 2 Kinder: 34,- €
Familienkarte 3 Kinder: 42,- €

*Schüler, Studenten, Senioren, Menschen mit Behinderung – jeweils mit Nachweis

Parken: 3,- €

Öffnungszeiten

27.04. / 28.04.24 & 01.05.24

Sa: 11-20 Uhr So: 10-18 Uhr Mi: 11-19 Uhr

Walpurgisnacht

Ritter und Prinzessinnen, Feen und Hexen, Drachen und Elfen – Auf dem Phantastischen Maimarkt lassen wir der Fantasie freien lauf und die Burg verwandelt sich in ein buntes, mystisches und spannendes Zauberschloss. Mit buntem Markt, Musik, Gauklern und weitern Kuriositäten. Hexen und Zauberer praktizieren ihre schwarzen Künste und ziehen die Besucher in ihren Bann!

Mit dabei sind Nebenbei Sorgenfrei (30.04. & 01.05.), Drache Arogh und Rubin, Tandaniel der Geschichtenweber, die Wanderhexe, die Heilige Dreischeußlichkeit (30.04. & 01.05.), der Gawan, Wald und Wassergeist, Balduin Blasebalg & Widumavi Feuershow

Mit Musik von Tarranis, Spilldeyvel, Angerspil & Curt Ceunen

Am 30.04., um 21 Uhr das große Beltane Ritual mit großem Feuer auf der Lagerwiese, zu dem alle herzlich Willkommen sind.

Eintrittspreise

Folgen in kürze

Parken: 3,- €

Öffnungszeiten

30.04.2024

Di: 16-2 Uhr

Phantastischer Maimarkt

Ritter und Prinzessinnen, Feen und Hexen, Drachen und Elfen – Auf dem Phantastischen Maimarkt lassen wir der Fantasie freien lauf und die Burg verwandelt sich in ein buntes, mystisches und spannendes Zauberschloss. Mit buntem Markt, Musik, Gauklern und weitern Kuriositäten. Hexen und Zauberer praktizieren ihre schwarzen Künste und ziehen die Besucher in ihren Bann!

Mit dabei sind Nebenbei Sorgenfrei (30.04. & 01.05.), Drache Arogh und Rubin, Tandaniel der Geschichtenweber, die Wanderhexe, die Heilige Dreischeußlichkeit (30.04. & 01.05.), der Gawan, Wald und Wassergeist, Balduin Blasebalg & Widumavi Feuershow

Mit Musik von Tarranis, Spilldeyvel, Angerspil & Curt Ceunen

Am 30.04., um 21 Uhr das große Beltane Ritual mit großem Feuer auf der Lagerwiese, zu dem alle herzlich Willkommen sind.

Eintrittspreise

Folgen in kürze

Parken: 3,- €

Öffnungszeiten

27.04. / 28.04.24 & 01.05.24

Sa: 11-20 Uhr So: 10-18 Uhr Mi: 11-19 Uhr

Klosterküche nach Hildegard von Bingen

Erlebniskochen in der historischen Burgküche der Burg Ronneburg. Lernen wie im Mittelalter die Lebensmittel verarbeitet wurden. Kochen ohne Strom, Brot backen im Holzbackofen. Rezepte nach Hildegard von Bingen mit Hintergrundinformationen zur Gesundheitsküche der Hildegard Medizin. Eine Zeitreise ins 12. Jahrhundert.

Anmeldung & Preise

Bitte kontaktieren Sie hierfür die Kursleitung

Kursleitung: Isabella Groß-Dietzel
Tel.: +49(0) 157 – 51 91 30 09
E-Mail: isa-gross@gmx.de

Stockbrot backen

„Ritterbrot am Stock“, über offenem Feuer im oberen Burghof gebacken. Der Duft von frischem Brot, gebacken an einem Haselnuss-Stock – das erste selbstgebackene Brot bleibt eine Erinnerung, die uns ein Leben lang begleitet. Etwas Geschick ist natürlich gefragt, damit es nicht verbrennt oder im Inneren noch roh ist. Vor allem Geduld benötigt ein gleichmäßig durchgebackenes Stockbrot. Wer es schafft, wird mit einer sehr schmackhaften, warmen, frischen Leckerei belohnt.

Preis

Im Museumseintritt enthalten

Wikinger-Schwertkampf, Drengr Gard

Drengr Gard, Gründung am 28.08.2022 - Kämpfen und Lagern wie die Wikinger und Germanen.

Gerne könnt Ihr an unserem freien Training (immer Sonntags) teilnehmen.

Du magst eher das Lagerleben und feuerst unsere Kämpfer und Kämpferinnen an? Auch kein Problem! Wir freuen uns auf jeden, der Interesse an der Zeit der Wikinger und Germanen hat.

 

Wo du uns findest?

Jeden Sonntag (außer an Großveranstaltungen) auf der Ronneburg, in der Zeit von 14-16 Uhr.

Im Sommer auf dem Außengelände und bei schlechtem Wetter in den Innenräumen der Burg.

Kräuterwanderung

Im Mittelalter wurden Pflanzen und Kräuter nicht nur zum Kochen und Würzen in der Küche benutzt. Sie wurden als Heilmittel eingesetzt und mit ihnen wurden Stoffe gefärbt. Aber neben ihrer Heilkraft wurde vielen Pflanzen auch mythische Kräfte nachgesagt und sie finden sich in einigen Märchen wieder. Ob rund um die Ronneburg noch solche Pflanzen zu finden sind? Geht mit mir auf Spurensuche nach Heilkräuter, mythische und zauberkräftige Pflanzen.

Anmeldung & Preise

Bitte kontaktieren Sie hierfür die Kursleitung

Kursleitung: Isabella Groß-Dietzel
Tel.: +49(0) 157 – 51 91 30 09
E-Mail: isa-gross@gmx.de

Bogenbau-Seminar

Der Bogenbau ist eine Handwerksform, die sich in unserer Zeit bereits zu einer Kunstform entwickelt hat. In den Bogenbauseminaren werden den Teilnehmern das Grundwissen, das zum Bau eines Bogens benötig wird, vermittelt. Die Teilnehmer der Bogenbauseminare kommen aus den verschiedensten Gründen und mit unterschiedlichsten Erwartungen zu den Seminaren. Manche haben bereits vorher Bogen gebaut und wollen ihre Kenntnisse vertiefen. Andere wollten schon immer mal einen Bogen bauen, oder haben vielleicht auch einen Gutschein für das Bogenbauseminar zum Geburtstag geschenkt bekommen.

Unter den Teilnehmern finden sich Frauen genauso wie Männer oder Paare im unterschiedlichsten Alter, jedoch achte ich auf ein Mindestalter von 16 Jahren, da es sich beim Bogen bauen tatsächlich um körperliche Arbeit handelt, die ein gewisses Maß an Kraft und Ausdauer erfordert.

Nicht jeder Teilnehmer hat einen handwerklichen Beruf erlernt oder kennt sich mit den Werkzeugen aus, die wir verwenden. Das sollte aber niemanden abschrecken es zu versuchen, denn jeder Teilnehmer geht am Ende des Seminars mit einem selbst gebauten Pfeil und einem selbst gebauten Bogen nach Hause.

Anmeldung & Preise

Direkte Anmeldung auf der Website

https://www.bogenbau-ronneburg.de/

Kursleitung: Nico Veggiato
E-Mail: nicoveggiato@web.de

Leder punzieren

Der Werkstoff Leder begleitet die Menschen seit tausenden von Jahren im Alltag – ob als einfacher Beutel, als Trinkgefäß, als Schuh oder sogar als Bucheinband. Die widerstandsfähigen, gegerbten Tierhäute haben den Menschen in der Geschichte maßgeblich begleitet – beflügelt von der menschlichen Kreativität wurde auch dieses außergewöhnliche Material zu kunstvollen Objekten verarbeitet. Lernen Sie und Ihre Kinder, wie man mit ein wenig Geschick, raffinierte Muster oder sogar Buchstaben in das Leder prägen (punzieren) kann.

Preis

Im Museumseintritt enthalten

Wikinger-Schwertkampf, Drengr Gard

Drengr Gard, Gründung am 28.08.2022 - Kämpfen und Lagern wie die Wikinger und Germanen.

Gerne könnt Ihr an unserem freien Training (immer Sonntags) teilnehmen.

Du magst eher das Lagerleben und feuerst unsere Kämpfer und Kämpferinnen an? Auch kein Problem! Wir freuen uns auf jeden, der Interesse an der Zeit der Wikinger und Germanen hat.

 

Wo du uns findest?

Jeden Sonntag (außer an Großveranstaltungen) auf der Ronneburg, in der Zeit von 14-16 Uhr.

Im Sommer auf dem Außengelände und bei schlechtem Wetter in den Innenräumen der Burg.

Ritterturnier zu Pfingsten

Jedes Jahr zu Pfingsten findet das große Ritterturnier von EHS auf der Ronneburg statt. Ritter in strahlender Rüstung, begleitet von ihren treuen Knappen, kämpfen zu Pferd und Fuß um die Gunst der Prinzessinnen. Ein buntes Fahnenmeer – ein buntes Markttreiben. Mit Gauklern und Musik, Spielen und allerlei Kurzweil. Tauchen Sie mit uns ein in die abenteuerliche Welt der Ritter und Knappen.

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und ein wundervolles Programm für euch zusammengestellt - Lasst euch überraschen!

Eintrittspreise

Folgen in kürze

Parken: 3,- €

Öffnungszeiten

Sa: 11-23 Uhr So: 11-23 Uhr, Mo: 11-19 Uhr

Zeiten des Ritterturnieres:

Sa. - Mo. 13 Uhr & 17 Uhr

Feuershow Sa. & So. 22 Uhr

Schwertkampfseminar (West-Coast)

Das von Herrn Volker Kunkel in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begründete Lehr- und Forschungsinstitut für Kampfkunst und Philosophie beschäftigt sich seit über 30 Jahren auch mit Europäischen Fechttechniken, speziell historischen Formen. Volker Kunkel hatte rund 25 Jahre in diesem Rahmen – vor allem auf der Ronneburg – Fechtseminare veranstaltet. Er war einer der Ersten im deutschsprachigen Raum, die begonnen hatten dieses alte Wissen systematisch zu erforschen und an Interessierte weiterzugeben.

Im Mittelpunkt der Seminare stand dabei die Arbeit mit den Waffen des europäischen Mittelalters und der frühen Neuzeit, speziell dem kurzen und dem langen Schwert. Seit dem letzten Jahr wird das West-Coast-Institut von  Dr. Annette de la Cruz geleitet und die Philosophie und das Wissen um diese Kampfkunst von Volker Kunkels Meisterschülern an die nächste Generation weitergegeben. Die Seminarleiter der West-Coast-Seminare sind Mitglieder im Deutschen Dachverband für Historisches Fechten e.V. (DDHF).

Ziel des DDHF ist es, die historischen, europäischen Kampfkünste in Theorie und Praxis zu pflegen und zu verbreiten, sowohl als Sport, als auch als Kulturgut . Auf internationaler Ebene ist der DDHF ein Teil im Verband International Federation for Historical European Martial Arts (IFHEMA). Alle Verbandsmitglieder legen Wert drauf, dass die originalen historischen Quellen – unter anderem Fechtbücher nach Johannes Liechtenauer, Hans Talhoffer, Albrecht Dürer, Joachim Meyer,  etc. -  die direkte Grundlagen beim Vermitteln der historischen Fechttechniken bilden.  Trainer, Übungsleiter und Kampfrichter bilden sich regelmäßig fort, so dass sich der Ausbildungsstandard kontinuierlich weiter entwickelt.

Anmeldung & Preise

Bitte kontaktieren Sie